China-Cloud adéu: Xiaomi Roborock S5 gerootet via Dustcloud und Valetudo

Zum Black Friday tickerte auf mydealz.de der Roborock S5 als Schnäppele für 270 € durch. @MorrisJobke klickte, später ich auch. Dabei verrichtet der Roomba 774p noch treu seinen Dienst. Aber der hat keine Laserorientierung und zieht keinen nassen Lappen hinter sich her. Nun ja, dem Fortschritt in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

Aber ich hätte nicht geklickt, wenn der nur toll via Mi App über potentiell China-Cloud nach hause funken würde. Also war das ausschlaggebende Kaufargument, neben den o.g. Sachzwängen, ich kann und werde es rooten.

Wie also geht das? Morris hat das sich mit viel Fluchen durch die Anleitungen gekämpft, die Schritt für Schritt den Build eines Images erklären. Das geht aber nur unter Linux und gar nicht mal so einfach. Per Android gibts wohl auch einen Weg, ist aber auch tricky. Irgendwann ist er über den Dustbuilder gestolpert der das einfach alles einmal wegkapselt. Wie das alles im einzelnen geht, ist nachfolgend beschrieben.

Continue reading

Posted on